ratiopharm Ulm - Reizthemen (Kommunikation, Information etc.)

    • Air-G schrieb:

      Das sind schon sehr hoch gerchnete Zahlen.
      Bei uns in Bamberg wird die Mannschaft am Ende der Saison immer verabschiedet. Und obwohl es Freibier bzw- Getränke (immer soviele Liter wie erzielte Körbe in der Saison) und kostenlose Bratwürste gibt, kommen nur ein paar hundert Leute in die Arena.
      Bei der Verabschiedung dürften wir schon etwa 1.000 Leute gewesen sein und unsere Getränke haben wir auch selber bezahlt und kostenlose Würste gab es auch nicht.
      Die Letzten hatten ihre Autogramme so ungefähr nach zwei Stunden Anstellen.
    • @Air-G
      Da bist jetzt aber ganz schön durcheinander gekommen, wie es scheint.
      Hab mich schon gewundert über deine Aktivität, weil es hier doch um "Ulmer Reizthemen" geht.

      Dieser Thread ist übrigens super aus meiner Sicht und zeigt, dass nicht nur in Bamberg sondern auch in Ulm aus Sicht der Fans gewisse Vorkommnisse "diskussionswürdig" sind.
      brose_franken_bamberg
    • Ich kann die derzeitig praktizierte Art der Kommunikation von TS einfach nicht gut heißen. Von oben herab ist man ja in den letzten Jahren schon gewohnt. Da hat man sich meist über die sportliche Konkurrenz lustig gemacht - auf mehr oder weniger subtile Art und Weise. Sorgte für den ein- oder anderen verbalen Schenkelklopfer. Und der eine oder andere sah sich genötigt TS hier oder in anderen Foren zu verteidigen. Aus meiner Sicht war das wenig erbaulich seitens TS aber alles in allem nicht der Rede Wert.

      Was jedoch in den letzten Monaten passiert, hat eine ganz andere Qualität. Seine öffentliche Einlassungen zum Thema Orange Campus strotzten vor Überheblichkeit. Das war sehr, sehr kontraproduktiv. Sehr, sehr ungeschickt. Da wurde eine Hybris an den Tag gelegt, die so gar nicht zur Situation gepasst hat. Um es kurz zu sagen: Wenn man etwas haben möchte, benimmt man sich ordentlich.

      Der schnoddrige Umgang mit den zahlenden Kunden passt da ganz ins Bild. Ich hätte eigentlich eine bessere Kinderstube erwarten. Und ein besseres Gespür für die Situation.

      Als Fan von ratiopharm Ulm bin ich von der Außendarstellung in den letzten Wochen extrem enttäuscht.
    • Neu

      Noch eine kleine Ergänzung:

      Das alles wäre gar nicht notwendig gewesen. Es braucht überhaupt keine verbale "Kraftmeierei" um die eigenen Leistungen zu untermauern. Die Großzahl der Fans, der Konkurrenz, aber wahrscheinlich auch der handelnden Personen in den Städten haben einen sehr großen Respekt vor der Leistung, die TS gemeinsam mit AÖ in den letzten 15 Jahren erbracht hat.

      Vom Insolvenz-Verein aus der 2. Liga ging die Reise bis zu einem Spitzenteam der BBL, das Ulms Farben regelmäßig in Europa vertritt! Diese Leistung ist aufsehenerregend. Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor TS - wahrscheinlich der beste BBL-Manager der letzten 10 Jahre.

      Trotzdem steht einem in dem ein oder anderen Moment auch Bescheidenheit und Zurückhaltung ganz gut. Just my 2 cents.
    • Neu

      TS geht halt mit den Spruch :

      " Bescheidenheit ist eine Zier doch weiter kommt man ohne ihr " :grinsen:


      ich seh das lockerer ... er ist ein Heyder , oder Hoeneß Typ die polarisieren und so wird es wenigstens nicht langweilig :zwinker:

      Ob man solchenTypen mag oder nicht ist jeden selbst überlassen , ich mag TS manchmal , aber manchmal auch wieder gar nicht ... und das macht es unterhaltsam :O
      brose_franken_bamberg :b49: :b49: in memoriam of Dieter99. ololoIgnore