Zukunft des Bamberger Basketballs (Arena, Standort, etc.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eines muß man feststellen:
      Die jetzige Arena Nürnberger Versicherung ist überhaupt nicht geeignet für den Bamberger Basketball.

      - Es ist eine Eishockeyhalle, dementsprechend weitläufig, kalt und ungemütlich; für das größere Handballfeld der Erlanger ist es ja OK.

      - Die Platzumsetzung von der brose Arena nach Nürnberg ist ungenügend. Oftmals finden sich die guten Plätze der Bamberger Halle irgendwo im Rund der Nürnberger Arena. Rollstuhlfahrer pfercht man jedesmal auf der Höhe des oberen Rundgangs ein; hier können sie nichts sehen, weil die Zuschauer vor ihnen immer stehen.

      - Die Lage am südwestlichen Zipfel von Nürnberg ist für Bamberg-Fahrer denkbar ungünstig.

      - Der Aufwand für den Umzug (Parkett, Werbebanden, Korbanlagen) ist jedes Mal beträchtlich.

      - Die Stimmung wird von den Bambergern gemacht, leidet aber darunter, daß die Fans nicht ihr gewohnte Nachbarschaft haben. Keine Frage, daß die Nürnberger Fans sich vom den Bambergern anstecken lassen.

      - Das Heimspiel-Gefühl will sich einfach nicht entfalten ...

      Die beiden ersten Punkte waren für mich ausschlaggebend, daß ich in den letzten beiden Saisons nicht in Nürnberg war.
      In Bonn, Ulm oder Oldenburg ist es besser als in Nürnberg.

      Aber von einem Umzug in die Nürnberger Arena hat Stoschek zum Glück nicht gesprochen.
      Keine Frage, eine Einbeziehung des Großraumes Franken bezüglich Zuschauern und Sponsoren ist notwendig. Wenn die Politik die Metropolregion unterstützt, dann bin ich dabei ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von franz ()

    • Brose Nürnberg seh ich da nicht in dem Bericht ,die Rede ist doch davon dass die Nürnberger nach Bamberg kommen sollen ,man will also mehr Werbung in Nürnberg FÜR Bamberg machen bzw Sponsoren aus dem Großraum Nürnberg für den fränkischen BB gewinnen...
      Brose_Bamberg Alte Basketballweisheit : Ein Spiel dauert 40 Minuten und am Ende gewinnt immer Bamberg.
    • Ich habe mich im "anderen" Thread nicht nur einmal geäußert und damit will ich es mit diesem Post auch gut sein lassen.

      Wie künftige Entscheidungen auch ausfallen, ich kann sie nicht beeinflussen.
      Genau so sehr, wie mich dieser dämliche Kanonenschlag in den Playoffs nervt, was aber sonst so gut wie niemanden interessiert.
      Ohren zuhalten und gut is ? Nein, so einfach ist das nun mal nicht.
      Okay, egal. War nur ein Beispiel, dass man bei bestimmten Dingen nun mal nix bewirken kann.

      Mal sehen, was der Stoscheks Michel da auf die Beine stellen kann und wieviele Nürnberger nebst Umländler sich irgendwann auf nach Bamberg machen, Spitzenbasketball gucken.
      Dem FCBB ein paar Beinchen stellen, da bin ich unter den von mir bereits geäußerten Voraussetzungen gerne dabei. Das Zauberwort heißt BAMBERG.
      Vor allem interessiert mich, wo der Michel denn die neue Arena gerne gebaut haben möchte.

      Für manche ist es ein Sommerloch-Thema, für mich ist das Thema ein Ärgernis zur Unzeit.
      Aber der Brose-Bamberg-Fan ist ja eine treue Seele ................... sofern man es nicht übertreibt mit ihm.
      Brose_Bamberg Pi:kes
    • Bamberg ist zu klein ,Brose ist zu klein, unsere Halle ist zu klein,eine neue Halle muß her die wir aber alleine nicht füllen können. Was bedeutet das?

      Umzug nach Nürnberg in die Arena Nürnberger Versicherung.....Kommt nicht in Frage weil auch diese Halle zu klein ist für eine A-Lizenz,außerdem sich eine Halle mit den Icetigers und dem HC Erlangen teilen ist aus terminlichen Gründen eigentlich unmöglich.

      Neubau einer 10000er Arena.....nur wo? Hat sich für mich jetzt nicht danach angehört das so eine Arena in Bamberg gebaut werden soll. Also wohin damit??? Erlangen und dann ein gemeinsames Projekt mit den Handballern starten! Nürnberg??? Auch hier wäre der HC Erlangen ein möglicher Partner! Doch nach Bamberg??? Was macht man in ner 70000 Einwohnerstadt mit zwei großen Arenen?

      Brose Bamberg/Brose Franken! warum ändert man seinen Namen um sich ganz klar zur Stadt Bamberg zu bekennen um nur kurze zeit später ein Projekt Franken zu starten. Angenommen eine neue Arena entsteht im Großraum Nürnberg,würden wir dann weiter als Brose Bamberg an den Start gehen? Möglich wäre auch ein Umzug nach Nürnberg für die Euroleague, die BBL bleibt weiter in Bamberg!

      Für mich sind diese Gedanken Horror, Freak City ist Bamberg und nicht Nürnberg! Wenn eine große Arena dann in Bamberg oder im Landkreis! Alles andere ist für mich nicht vorstellbar!
      :basketball: brose_baskets