ratiopharm ulm - Kader 2017/2018

    • Ich wage zu bezweifeln dass Benzing ein Thema diesen Sommer war. Sehe nun wirklich nicht wie er in das Ulmer Konzept passen sollte. Insbesondere defensiv wird man sicher wieder fleissig switchen, was mit Robin im Ulmer Ausmaß nicht machbar ist. Und für einen edlen "10min-Rollenspieler" ist er dann doch deutlich zu teuer, bzw. sieht er sich selbst sicher auch in einer anderen Rolle.

      Ich bin trotzdem gespannt. Ob er sich aber mit der BBL-Rückkehr, in diese Athletik-Liga, einen Gefallen tut, ich bin skeptisch. Meiner Meinung nach passt sein Spiel besser in eine Liga wie die ACB.
    • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum hier immer an den Aussagen von TS in Bezug "Der ist ist uns zu teuer....oder...der ist nicht unsere Preisklasse" rumgehadert wird.
      Es dürfte sich doch langasam mal rumgesprochen haben dass man solchen Aussagen KEINEN inhaltlichen Glauben schenken darf, sondern inzwischen zu den alljährlichen Standardfloskeln zu TS gehören.
      Ebenso seine periodisch wiederkehrenden Aussagen, dass wir erst mal froh sein sollten überhaupt in die Playoffs zu kommen, ebenso wie Ulm die ärmste Kirchenmaus auf Erdboden ist.

      Ist nun mal TS seine Art. Wir läppische 10%, die Basketball etwas besser kennen wissen das eigentlich, die anderen 90% vom Volk glauben ihm. Um so toller ist am Ende sein Erfolg, wenn man Platz 2 bis 4 Erreicht hat.
      Um so weniger schlimm ist am Ende ein mögliches Scheitern. Ganz normale psychologische Vorbeugung.

      Wenn wir uns aber anschauen, was TS mit seiner Einkaufspolitik die letzten Jahre erreicht hat, Sprüche hin oder her, dann stellt auch der größte Kritiker fest, dass die Spielerauswahl zum größten Teil hervorragend war !
      Und wenn ein Benzing nun mal nicht in unser System passt, sei es spielerisch oder menschlich, dann ist eine Aussage, dass er zu teuer für uns ist wohl tausendmal klüger als zu sagen: Hätten wir uns leisten können, den wollen wir aber nicht !!
      In Bezug auf die Spielerberater , um denen zu vermitteln, dass Ulm nicht bereit ist jeden Preis zu zahlen und auch in Bezug auf andere Spieler, um denen nicht den Eindruck zu vermitteln, dass Ulm Spieler aus Prinzip abweist. Sieht auch blöd aus. Lieber mal sagen: Können wir uns nicht leisten, also Sponsoren: Wir brauchen noch Kohle !!!

      Wie es im Moment aussieht haben wir dieses Jahr wieder eine saugute schlagkräftige Truppe beieinander.

      Nur zum Spass, weil er ein Schnäppchen und grad am Markt ist einen Spieler zu verpflichten, der womöglich gar nicht ins System passt oder anderweitig nicht passt ?

      Wir sind zum Glück nicht Bayern der letzten Jahre (ich spreche nicht von diesem Jahr !) : Erst kaufen, dann schauen, was wir daraus basteln können !
      Sondern erst schauen, welches Puzzleteil der Mannschaft noch fehlt und dann kaufen !

      So gut wie die letzten Jahre gab es noch nie einen Ulmer Basketball !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PapaMoll ()

    • Ich denke schon, dass Benzing in Würzburg ganz gut verdienen wird.
      Mit der neuen Halle scheint es nun voran zu gehen und man verweist immer wieder auf das Beispiel Ulm.
      Auch die Verpflichtung Bauermanns lässt den Rückschluss zu, dass man in Würzburg in
      Zukunft größere Brötchen backen möchte bzw. schon damit anfängt.
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ohne wirtschaftliche Perspektive nach Würzburg gegangen wäre.

      Daran kann man gut sehen, dass die Luft jedes Jahr dünner werden wird.
      Wenn der OC nicht kommt wird der Status Quo bzw. der Abstand zu anderen teams nicht zu halten sein, weil viele Standorte zu Ulm
      aufschließen werden.

      Die Aussage, dass Benzing zu teuer für Ulm ist muss man ja auch auf die vakanten spots beziehen.
      Wenn man bereits zwei deutsche Top Spieler unter Vertrag hat ist ein Benzing natürlich zu teuer für eine Mannschaft wie Ulm.
      Für Würzburg belegt er den Top Spot auf den deutschen Positionen.
      Das hat dann wenig damit zu tun, dass Ulm in sich sicher leisten können müsste wenn ihn Würzburg offensichtlich bezahlen kann.
    • Schon richtig was ihr sagt, aber meine Güte, warum schreibt TS nicht einfach "Robin ist in Ulm kein Thema". Fertig, aus. Jeder hat doch Verständniss dafür dass wir keinen Spieler holen der nicht ins Konzept passt.

      Stattdessen dieses ständige Etat und Kirchenmaus Gedöhns.

      Man kann den Wecker danach stellen: Nach dem 10. Sieg wird er sagen "Hauptziel erreicht, Klassenerhalt gesichert"
    • Es ist doch jedes Jahr das gleiche.
      Wenn die Aussagen von TS stimmen würden, dass man eine Arme Kirchenmaus ist, könnte man sich unsere Spieler schlichtweg nicht leisten. Außer Sie spielen für etwas Brot und Wasser. ;)

      Benzing ist nicht in Ulm und Ende. Wir haben ein super Kader. Es wird Zeit das die Sasion los geht! :O

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sethkiller_75 ()

    • Neu

      Haben heute gegen Tübingen 85:57 gewonnen. :] Wollte schon immer mal Neuigkeiten posten. :grinsen:
      It’s weird like, you can see the cruelest part of the world. But then on the other side you see the most beautiful part. It’s like you go from one extreme to the next and they’re both worth it, because you wouldn’t see one without the other. But that cruel part, is damn cruel and you’ll never forget it. But that heaven…is heaven.