FC Bayern Basketball 16/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn keine längeren Verletzungen passieren könnte ich mir vorstellen, daß der Kader so bleibt.
      Wenn jetzt noch der Djedovic zu alter Form findet sind die Bayern doch ordentlich aufgestellt. Johnson integriert sich bisher ganz gut.
      Jedoch traue ich dem Team die Meisterschaft nicht zu.
      Daran würde auch eine Neuverpflichtung nichts ändern.
      Vermute eher zur neuen Saison ne größere Veränderung.
      "Die Germanistik ist gar listig"
    • Ich will hier gar kein Bayern-Bashing betreiben, finde es einfach nur eine kleine, merkwürdige Randnotiz...

      Ich bekomme auf Facebook in meinen Newsfeed immer Werbung vom FC Bayern Basketball (wahrscheinlich weil ich in München wohne und mich für Basketball [ratiopharm ulm] interessiere). Heute bekomme ich Werbung für das letzte Heimspiel vor Silvester:

      "Bei unserem letzten Heimspiel des Jahres lassen es wir es noch einmal richtig krachen! Music meets Basketball: Max Giesinger & Lions Head im Audi Dome"



      Weder in der Headline, noch in der dazugehörigen Grafik, ist erwähnt, gegen wen die Bayern eigentlich spielen. Erst wenn man sich durch das Event durchklickt und die erweiterte Event-Beschreibung aufklappt, findet man mitten im Fließtext, dass es gegen Braunschweig geht.

      Hat die Social-Media-Agentur da einen Fehler gemacht? Oder ist das Absicht? Ist die Information über den Gegner vielleicht gar nicht so wichtig wie ich denke? Oder interessiert sich der gemeine Bayern-Fan mehr für die Halbzeit-Show als fürs Spiel an sich? ;)

      No offence...
    • München ist einfach eine Fußball & Eventstadt - das kann man nicht mit Ulm oder Bamberg vergleichen.
      Und das ist eben auch IHR Problem , bleiben die Erfolge aus - trotz großen Etat - muß zu anderen Mitteln gegriffen werden.

      Da wird dann Prominenz eingeladen und andere Sachen gemacht um Publikum anzulocken.

      Mir persönlich juckt das ganze Drumherum bei den Spielen eigentlich gar nicht mehr , da bin ich schon abgestumpft ... was z.B Halbzeitsachen oder vor & nach den Spiel noch abgeht .....

      Wünsche mir lieber Zuschauer PKs wie früher in der Staufenberghalle , aber das wird NIE mehr kommen ... das war noch FAN Nähe :O
      brose_franken_bamberg :b49: :b49: in memoriam of SD - Dieter999./ Bas... tr.i.ololo Ignore
    • fox40 schrieb:

      Ich will hier gar kein Bayern-Bashing betreiben, finde es einfach nur eine kleine, merkwürdige Randnotiz...

      Ich bekomme auf Facebook in meinen Newsfeed immer Werbung vom FC Bayern Basketball (wahrscheinlich weil ich in München wohne und mich für Basketball [ratiopharm ulm] interessiere). Heute bekomme ich Werbung für das letzte Heimspiel vor Silvester:

      "Bei unserem letzten Heimspiel des Jahres lassen es wir es noch einmal richtig krachen! Music meets Basketball: Max Giesinger & Lions Head im Audi Dome"



      Weder in der Headline, noch in der dazugehörigen Grafik, ist erwähnt, gegen wen die Bayern eigentlich spielen. Erst wenn man sich durch das Event durchklickt und die erweiterte Event-Beschreibung aufklappt, findet man mitten im Fließtext, dass es gegen Braunschweig geht.

      Hat die Social-Media-Agentur da einen Fehler gemacht? Oder ist das Absicht? Ist die Information über den Gegner vielleicht gar nicht so wichtig wie ich denke? Oder interessiert sich der gemeine Bayern-Fan mehr für die Halbzeit-Show als fürs Spiel an sich? ;)

      No offence...
      Wer sich auf die Facebookseite des FCBB begibt wird festestellen, dass dort die Veranstaltung im Header samt Spielinfo beworben wird. Zudem wird der erklärende Text wie folgt eröffnet: Bei unserem letzten Heimspiel des Jahres lassen es wir es noch einmal richtig krachen! „MUSIC MEETS BASKETBALL“ lautet unser Motto bei unserem großen Jahresabschluss gegen dieBasketball Löwen Braunschweig.


      Letztendlich spielt der Gegner aber auch eine verminderte Rolle bei der Werbung wie auch bei der Veranstaltung selbst. Wer das Spiel sehen will weiß gegen wen es geht oder hat andere Bezugsquellen als Marketingbemühungen dieser Veranstaltung. Wer für den Jahresabschluss und das Musikprogram gewonnen werden soll, wird sich herzlich wenig dafür interessieren gegen wen es geht.
    • Peter schrieb:

      Wer sich auf die Facebookseite des FCBB begibt wird festestellen, dass dort die Veranstaltung im Header samt Spielinfo beworben wird. Zudem wird der erklärende Text wie folgt eröffnet: Bei unserem letzten Heimspiel des Jahres lassen es wir es noch einmal richtig krachen! „MUSIC MEETS BASKETBALL“ lautet unser Motto bei unserem großen Jahresabschluss gegen dieBasketball Löwen Braunschweig.

      Letztendlich spielt der Gegner aber auch eine verminderte Rolle bei der Werbung wie auch bei der Veranstaltung selbst. Wer das Spiel sehen will weiß gegen wen es geht oder hat andere Bezugsquellen als Marketingbemühungen dieser Veranstaltung. Wer für den Jahresabschluss und das Musikprogram gewonnen werden soll, wird sich herzlich wenig dafür interessieren gegen wen es geht.
      Das ist mir schon klar, dass man weitere Informationen erhält, wenn man sich in die Tiefe klickt und auf die Facebookseite des FCBB begibt. Genau das sollte gute Werbung ja machen: Den Kunden zum Anklicken animieren. Aber obwohl ich ja potentiell zur Zielgruppe der Werbung gehöre, spricht mich die Werbung null an, weil einfach eine wesentliche Information fehlt. Vielleicht bin ich altmodisch, aber für mich ist nunmal die wesentlichste Information, wenn für ein Basketballspiel geworben wird: Wer spielt gegen wen?

      Fändest du es nicht auch irgendwie merkwürdig, wenn du Werbung vom FC Bayern (Fußball) kriegen würdest, in der drin steht: "Halbzeit-Highlight. Bei unserem Heimspiel am 08.04.2017 wartet als musikalisches Schmankerl Helene Fischer!". Und erst NACH dem Draufklicken erfährst du - vorausgesetzt du kennst den Spielplan nicht auswendig - gegen wen Bayern überhaupt spielt. (Am 08.04. spielt Bayern gegen Dortmund)

      Und es ist ja auch nicht so, dass man sich für eine der beiden Informationen entscheiden müsste. Man könnte ja zB in die Grafik problemlos die Zeile "FCBB - Braunschweig" einbauen. Beim "Männertag" hat man es ja auch hingekriegt, "vs. Rasta Vechta" unterzubringen.




      Also ich denke, das hat die Agentur schlicht und ergreifend vergessen.