FC Bayern Basketball 16/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Taylor wird man halten, ansonsten kann am Verstand des Sportmanagers ernsthaft gezweifelt werden. Ob sein Vater weiter an der Seitenlinie stehen wird? Nach wirklichem Rückhalt klingt das nicht grade.
    • irgentwie kommt es mir so vor , das die Wendung mit den 99 % auch was mit Geld zu tun hat ....

      Im ersten Moment wollte Svetislav aus lauter Ärger über die Schiris und Ihre Respektlosigkeit Ihn gegenüber , einfach alles hinschmeissen ... dann wurde Ihm aber klar , das er somit freiwillig auf Geld verzichtet wenn der Schritt von Ihm ausgeht.

      Also sagt er nun , das er weiter machen will ... sprich wenn man Ihn enlassen will , gibt es einen Aufhebungsvertrag und Sveti wird ausgezahlt.
      Das kommt davon , wenn man in der ersten Wut unbedacht drauf los poltert.

      Das gleiche könnte aber Marco P. treffen wenn Bayern ein richtiges Tabula rasa sich traut.
      :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49:



    • Snake schrieb:

      irgentwie kommt es mir so vor , das die Wendung mit den 99 % auch was mit Geld zu tun hat ....

      Im ersten Moment wollte Svetislav aus lauter Ärger über die Schiris und Ihre Respektlosigkeit Ihn gegenüber , einfach alles hinschmeissen ... dann wurde Ihm aber klar , das er somit freiwillig auf Geld verzichtet wenn der Schritt von Ihm ausgeht.

      Also sagt er nun , das er weiter machen will ... sprich wenn man Ihn enlassen will , gibt es einen Aufhebungsvertrag und Sveti wird ausgezahlt.
      Das kommt davon , wenn man in der ersten Wut unbedacht drauf los poltert.

      Das gleiche könnte aber Marco P. treffen wenn Bayern ein richtiges Tabula rasa sich traut.

      Pesic sen. hat doch eine komfortable Ausgangslage. Er hat einen Vertrag für die kommende Saison und wenn man ihn loswerden möchte, wird er sich das sicherlich bezahlen lassen.
      Dass er gegen die Schiedsrichter gewettert hat, hing evtl. nicht nur mit seinen Urlaubsülänen zusammen, sondern auch damit, dass er, ebenso wie Herbert, lange genug dabei ist um zu wissen, welchen Effekt das haben kann.

      Falls München kein Interesse daran hat ihn auszubezahlen, dann macht er einfach noch ein Jahr weiter, so schlecht war seine Saison jetzt nicht, als dass man sich damit den Lebensabend versauen würde.
    • Mal ne Frage. Es haben also nur noch Pesic sen. und Bryant einen Vertrag für 1 Jahr wenn ich es richtig verstanden habe. Da würde es doch vielleicht für die Bayern Sinn machen einen kompletten Umbruch zu wagen. Wenn die im Basketball auf Dauer den selben Anspruch wie im Fussball haben, dann dürften die "Abfindungen" sicher das kleinste Übel sein.
    • villain schrieb:

      Mal ne Frage. Es haben also nur noch Pesic sen. und Bryant einen Vertrag für 1 Jahr wenn ich es richtig verstanden habe. Da würde es doch vielleicht für die Bayern Sinn machen einen kompletten Umbruch zu wagen. Wenn die im Basketball auf Dauer den selben Anspruch wie im Fussball haben, dann dürften die "Abfindungen" sicher das kleinste Übel sein.
      Neben den Pesics haben Bryant, Renfroe, Zipser, Kleber noch gültige Verträge. Micic grundsätzlich auch.
    • katinho schrieb:

      finde die deutschen Spots eigentlich ganz gut.
      War eher von Renfroe enttäuscht und ich glaube für Cobbs war die Aufgabe zu gross.
      Der hat mich selten überzeugt.
      Renfroe seht allerdings wieder ein Vertragsjahr bevor, er sollte sich also etwas mehr reinhängen.
      Sollte es einen neuen Coach geben, der evtl. eine Threeguard-Line o.ä. im Werkzeugkoffer hat, halte ich persönlich Renfroe für einen, auf BBL-Niveau, sehr brauchbaren Spieler, ein Floor-General wird aus ihm aber nicht mehr. Mit Renfroe, Gavel, Cobbs, hat man ordentliche Spieler gehabt, aber nicht für die eins. Manchmal bringt es vll. mehr nicht den verheißungsvollsten Namen von Alba zu verpflichten, sondern auch mal einen Blick in das skillset zu werfen.