Brose Bamberg - Alles rund um den Bamberger Basketball

    • Neu

      "Amazing" sagte Trinchieri über Mellís Leistungen. Amazing ist auch dieser Bericht!
      Nicht nur für uns Bamberger interessant, vielmehr auch für Auswärtige. Vielleicht versteht der eine oder andere dann besser, was FREAK CITY bedeutet und warum immer wieder überragende Spieler gerne hier spielen.
      10 % der Einwohner einer Stadt (rein statistisch, ich weiß) kommen regelmäßig zu den Spielen und das in dieser Saison über 40 mal!
      Welch ein Glücksgriff mit Beyer, Trinchieri, Baiesi und all den andern, die uns so viel Freude bescheren!
    • Neu

      Air-G schrieb:

      10 % der Einwohner einer Stadt (rein statistisch, ich weiß) kommen regelmäßig zu den Spielen und das in dieser Saison über 40 mal!
      Welch ein Glücksgriff mit Beyer, Trinchieri, Baiesi und all den andern, die uns so viel Freude bescheren!
      Rein statistisch gesehen pilgern 800 % !! der Einwohner von Hoffenheim regelmäßig ins Fußballstadion. Je mehr Geld von außen kommt, desto weniger Geld wird vom Verein benötigt. Desto weniger ist die Standortfrage und somit die Sponsoreneinnahme und deren Wichtigkeit zu reginalbedingter Werbewirksamkeit wichtig.
      Man nimmt jedoch die eigene Abhängigkeit und die Mitbestimmungsrechte eines Vereins in Kauf.
      Ich denke mal die Zuschauerzahlen sind zum größten Teil vom Erfolg abhängig. Viel Geld macht nunmal Erfolg im Profisport.
      Hätte Ulm noch die Einnahmen von vor 5 Jahren, würden wir um die Playoffteilnahme kämpfen.
      Natürlich ist es wichtig, was man damit auch anstellt.
    • Neu

      basti schrieb:

      Gibt es in Bamberg noch andere höherklassige Sportarten ?
      Kegeln :rotfl:
      Erste Bundesliga

      PapaMoll schrieb:

      Rein statistisch gesehen pilgern 800 % !! der Einwohner von Hoffenheim regelmäßig ins Fußballstadion. Je mehr Geld von außen kommt, desto weniger Geld wird vom Verein benötigt. Desto weniger ist die Standortfrage und somit die Sponsoreneinnahme und deren Wichtigkeit zu reginalbedingter Werbewirksamkeit wichtig.
      Man nimmt jedoch die eigene Abhängigkeit und die Mitbestimmungsrechte eines Vereins in Kauf.
      Ich denke mal die Zuschauerzahlen sind zum größten Teil vom Erfolg abhängig. Viel Geld macht nunmal Erfolg im Profisport.
      Natürlich ist es wichtig, was man damit auch anstellt.
      Was hat das mit dem Spot zu tun? Trinchieri erwähnt es selbst zu Beginn des Films. Offensichtlich verwundert es ihn bzw. bewundert er es!
    • Neu

      Ich wollte nur damit ausdrücken, dass es vorrangig der Tabellenplatz und somit der Erfolg , der wiederum zum überwiegendem Teil vom Geld abhängig ist, die Leute in die Arenen strömen lässt.

      Übrigens kurz offtopic: Ich und andere LCs Mitglieder sind/waren zufällig recht ordentliche Sportkegler. Und glaubt mir, dass 100 Zuschauer in einem 40m2 großen Raum mehr Stimmung und Energie mitbringen können, vor allem wenn sie 1m hinter einem sind, als es jede andere Sportart mit 6000 oder 60.000 Zuschauer je tun könnten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PapaMoll ()

    • Neu

      PapaMoll schrieb:

      Ich wollte nur damit ausdrücken, dass es vorrangig der Tabellenplatz und somit der Erfolg , der wiederum zum überwiegendem Teil vom Geld abhängig ist, die Leute in die Arenen strömen lässt.
      Dem kann ich aus Bamberger Sicht nicht zustimmen. In den vielen, vielen Jahren, die ich zum Basketball gehe, waren unsere Spielhallen (bitte nicht falsch verstehen) fast immer ausgebucht unabhängig vom Tabellenplatz. Gut erinnere ich mich noch, als es begann Dauerkarten zu geben, wie lange man anstehen musste, um eine zu ergattern. Außer man hatte natürlich Beziehungen :D