Brose Bamberg - Alles rund um den Bamberger Basketball

    • Neu

      Ich bin froh das Bamberg das Spiel konzentriert begonnen und dann auch gut durchgezogen hat , und Andrea die Spielzeit perfekt verteilt hat .
      Auch der junge geborener Bayreuther Kratzer bekam schon frühzeitig Einsatzzeit.

      Heute hat man auch gesehen das Veremeenko doch genau das spielt was man von Ihm erwartet, ich war zufrieden mit Ihm , besonders da er sich auch mit seinen Fouls gut gehalten hat ( das eine war nicht einmal eins )

      Alles in allem ein Spiel wie es mir gefällt , nämlich über die Defensive gewonnen - obwohl Bayreuth auch bis zur letzten Sekunde gefightet hat.
      :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49:



    • Neu

      Mal eine Frage in die Runde:

      Mir fällt auf, dass gerade in den Sozialen Medien einige Einzelpersonen - aber auch Medien - mit der Namensänderung von Bamberg vor der Saison noch nicht so ganz klar kommen bzw. die Änderung nicht so wirklich verstanden haben. Ein Beispiel ist heute sogar die offizielle Social-Media-Abteilung der BBL, die mit folgendem Tweet (so ähnlich stand das auch bei Instagram) auf sich aufmerksam machte:



      Ich hab absolut kein Problem damit, wenn man sich als Fan erst umgewöhnen muss und der ein oder andere noch "die Brose Baskets" sagt. Irgendwie hat man sich an die Sprechweise ja in den letzten Jahren auch gewöhnt und sie zu schätzen gelernt! :O

      Aber "DIE Brose Bamberg" ist für mich alten Grammatiknörgler unglaublich schlimm zu lesen und auch einfach falsch. :grinsen:

      So wie ich das vor der Saison verstanden habe, hat man doch das Prinzip "ALBA Berlin" oder "Real Madrid" als Name beabsichtigt. Also keinen Artikel vor dem Team-Namen, sondern einfach nur "Sponsor/Vereinsname Stadtname".

      Damit wäre der Tweet übrigens: "Brose Bamberg hat das Ticket für das Final-4 gelöst dank..."

      Um nun noch zu meiner oben angekündigten Frage zu kommen: Wie nehmt ihr das denn wahr? Tut ihr euch (bzw. Bekannte von euch) damit schwer? Und stört euch die neue Schreibweise?

      P.S.: Auch wenn man es nach dem Beitrag vielleicht nicht denken mag, aber ich bin kein Angestellter von Brose Bamberg. Mich interessiert zu der Thematik nur einfach eure Meinung, weil mich so eine falsche Schreibweise persönlich einfach immer sehr nervt... :zwinker:
      "I've missed over 9,000 shots in my career. I've lost almost 300 games. 26 times I've been trusted to take the game-winning shot and missed. I've failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed." - Michael Jordan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Motuler ()

    • Neu

      Das "die" wird auch von offizieller Seite überall so genommen. Warum erschließt sich mir auch nicht. Eigentlich egal, aber da bin ich bei Dir @Motuler, innerlich sträubt sich was dagegen.

      Kurz noch zu gestern, wie @Snake schon geschrieben, das Spiel wurde über die starke Defense gewonnen.

      Mir gefällt in der Verteidigung McNeal auch richtig gut. Ich gehe davon aus, dass er länger als die zwei Monate bei uns bleibt, denn er muss auch erst mal ins System reinfinden und da habe ich ein gutes Gefühl.
    • Neu

      Bamberg Freak schrieb:


      Mir gefällt in der Verteidigung McNeal auch richtig gut. Ich gehe davon aus, dass er länger als die zwei Monate bei uns bleibt, denn er muss auch erst mal ins System reinfinden und da habe ich ein gutes Gefühl.

      ich denke man läßt sich alle Möglichkeiten offen -eventuell verlängert man ja nochmal um 1 Monat - wäre dann Mitte März.( dann hätte man noch 2 Wochen für Nachverpflichtungen)

      bisher bin ich zufrieden aber man weiss ja nie was sich noch für Möglichkeiten ergeben .
      :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49: :b49:



    • Neu

      Snake schrieb:

      Bamberg Freak schrieb:

      Mir gefällt in der Verteidigung McNeal auch richtig gut. Ich gehe davon aus, dass er länger als die zwei Monate bei uns bleibt, denn er muss auch erst mal ins System reinfinden und da habe ich ein gutes Gefühl.
      ich denke man läßt sich alle Möglichkeiten offen -eventuell verlängert man ja nochmal um 1 Monat - wäre dann Mitte März.( dann hätte man noch 2 Wochen für Nachverpflichtungen)
      Kleine aber feine Korrektur meinerseits: Es müsste "Nachverpflichtung" (also im Singular) heißen, da zwischen Februar und März nur exakt eine Nachmeldung erfolgen darf.