Euroleague - Allgemeines

    • Ich frage mich immer, warum man sich so benachteiligt fühlt. Woran liegt das? So kommt es jedenfalls rüber.

      Also ob Stoschek nicht auch die ein oder andere Million locker machen könnte, um privat dem Verein etwas zukommen zu lassen (ich erinnere noch an Zeiten, wo man es toll gefunden hätte, wenn er Jacobsen oder Tucker aus der privaten Schatulle bezahlt hätte). Das kann natürlich nur der griechische Reeder, der seine Millionen in der Hosentasche beisammen hält :zwinker: Man verzeihe mir meine etwas überspitzte Formulierung. Ich meine es nicht böse.

      Aber wäre es nicht besser, dass man erstmal auf sich selber schaut, sich freut, dass Bamberg selbst bald an dem 20 Millionen Etat kratzt statt auf die Millionen der anderen zu schauen, das man solide bislang wirtschaftet und Rolf Beyer da einen sehr guten Job macht.

      Wie gesagt, ich kann es ja nachvollziehen, dass man hier und da mal auf den Etat / Spielergehälter / Steuersysteme usw verweist, aber braucht man das in fast jedem Thread? Seid mir nicht böse, aber mir persönlich nimmt das etwas überhand. Da muss ich vielleicht dann manchen Beitrag für mich ab und an wohl einfach ignorieren. Hab es ja selbst in der Hand :O
      Gruß
      Zar

      Der alten Zeiten wegen: "Und das letzte Wort hat... *Trommelwirbel* ... quetzal"
    • Bitte Zar , laß doch bitte immer den Brutto ETAT weg ...das meinen doch einige hier mit Bargeld in der Tasche oder so ....
      wenn schon Vergleiche dann Netto Spieleretat da die Voraussetzungen und Kontrollorgane in Europa überhaupt nicht vergleichbar sind .

      mich stört persönlich viel mehr die Unsicherheit in vielen Bereichen für die NICHT A Lizenzteilnehmer , deshalb wäre ich für eine Abschaffung diese Status , was aber eben von der EL nicht gewollt wird und die 10 Jahre sind für mich eh der Hohn.
      Wenn schon dann vielleicht 3 Jahre , dann eine Regelung mit eventuell 4 Auf bzw. Absteiger.
      Dazu noch das höchsten 3 Teams aus einer Nation .
      brose_franken_bamberg :b49: :b49: in memoriam of Dieter999./ Ba... T..ololo Ignore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snake ()

    • Snake schrieb:

      Bitte Zar , laß doch bitte immer den Brutto ETAT weg ...das meinen doch einige hier mit Bargeld in der Tasche oder so ....
      wenn schon Vergleiche dann Netto Spieleretat da die Voraussetzungen und Kontrollorgane in Europa überhaupt nicht vergleichbar sind .

      mich stört persönlich viel mehr die Unsicherheit in vielen Bereichen für die NICHT A Lizenzteilnehmer , deshalb wäre ich für eine Abschaffung diese Status , was aber eben von der EL nicht gewollt wird und die 10 Jahre sind für mich eh der Hohn.
      Wenn schon dann vielleicht 3 Jahre , dann eine Regelung mit eventuell 4 Auf bzw. Absteiger.
      Dazu noch das höchsten 3 Teams aus einer Nation .
      Was bringt es aber, sich in vielen, den meisten Beiträgen (mal ganz von abgesehen, ob man brutto oder netto hernimmt) immer wieder um dieses Thema zu drehen, dass andere mehr haben?

      Bamberg hat auch netto in Europa keinen so schlechten Etat. Kommt doch da mal wieder auf den Boden und freut euch über die Entwicklung in den letzten 15 Jahren. Von "fast kein Basketball mehr in Bamberg" zu den besten 16 Teams in Europa. Was interessiert es mich da bei (vorsicht, überspitzt) jedem Beitrag, ob die Dogus Group Millionen ins eh schon reiche Fenerbahce pumpt oder nicht und die dann auch nur 15% Steuern zahlen oder ob ein Reeder aus Athen / Piräus einen Brian Roberts aus der Hosentasche bezahlt.

      Aber anscheinend sehen das manche hier ein wenig anders, ok, dann muss ich da in Zukunft einfach bisschen drüber hinweg lesen, kein Problem. Wie erwähnt, ich mein das ganze nicht "böse", ich frage mich dabei nur, was es denjenigen bringt, immer wieder darauf hinzuweisen, manchmal auch mit leicht "fragwürdigen" Formulierungen (nicht unbedingt auf die letzten Beiträge und Seiten gezielt diese Aussage)?
      Gruß
      Zar

      Der alten Zeiten wegen: "Und das letzte Wort hat... *Trommelwirbel* ... quetzal"
    • Netto, netto, netto ... und nichts anders.
      Das war schon zig-Mal hier durchgekaut und es bringt nichts, Äpfel mit Birnen zu vergleichen und wider besseres Wissen immer die alte Leier zu spielen.
      Bamberg steht bezüglich des Netto-Etats vielleicht an 20. bis 25. Stelle in Europa (da sind nicht neben den EL-Teilnehmern auch die EC-Teilnehmer eingeschlossen).

      Wenn man sich hier - zu Recht - über unterschiedliche Abgaben und Steuern bzw. die Zahlungsmoral in den einzelnen Volkswirtschaften beschwert, dann steht das auf einem anderen Blatt. Man kann sich über die steile BB-Erfolgskurve der letzten 15 Jahre sehr freuen und doch auf die Mißverhältnisse zur direkten Konkurrenz beschweren.
    • franz schrieb:

      Netto, netto, netto ... und nichts anders.
      Das war schon zig-Mal hier durchgekaut und es bringt nichts, Äpfel mit Birnen zu vergleichen und wider besseres Wissen immer die alte Leier zu spielen.
      Bamberg steht bezüglich des Netto-Etats vielleicht an 20. bis 25. Stelle in Europa (da sind nicht neben den EL-Teilnehmern auch die EC-Teilnehmer eingeschlossen).

      Wenn man sich hier - zu Recht - über unterschiedliche Abgaben und Steuern bzw. die Zahlungsmoral in den einzelnen Volkswirtschaften beschwert, dann steht das auf einem anderen Blatt. Man kann sich über die steile BB-Erfolgskurve der letzten 15 Jahre sehr freuen und doch auf die Mißverhältnisse zur direkten Konkurrenz beschweren.
      Wenn du richtig lesen würdest, habe ich geschrieben, dass ein ansprechen der Unterschiede, was die finanziellen Voraussetzungen einzelner Vereine anbelangt, durchaus richtig ist. Habe es aber dahin in Bezug gesetzt, dass man dies nicht in den mittlerweile ("überspitzt") jeden zweiten Beitrag muss; vor allem in Zusammenhang mit mancher Formulierung. Aber das hatten wir schon so oft @franz, dass du mich da ein wenig anders verstehen möchtest, als ich es meine :zwinker: :O Insofern werde ich für mich manches in Zukunft einfach überlesen müssen und dann passt das schon :zwinker:
      Gruß
      Zar

      Der alten Zeiten wegen: "Und das letzte Wort hat... *Trommelwirbel* ... quetzal"