Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Verdienter Sieg der Münchner. Vom Einsatz her kann man den Bambergern eigentlich wenig Vorwürfe machen, insgesamt hat der Einsatz der Spieler gepasst. Woran lag die Niederlage? Dazu ein kurzer Blick in die Statistiken des Spiel, die, wie Svetislav Pesic sagte, nicht immer alles erklären, aber einen Anhaltspunkt liefern können. Die Turnover bei Bamberg waren mit 13 zwar etwas über dem Saisonschnitt, aber durchaus im Rahmen. Leider kamen die Turnover immer zu ungünstigen Zeitpunkten und München wu…

  • Macvan hat ein Deluxe Parkticket gekauft Wie lang der in der Zone stehen darf, ist schon unfassbar, dass das keinem Schiedsrichter auffällt. Das waren eben gerade fast 7 Sekunden reine Zonenzeit Noch ist das Ding offen, abwarten, was kommt...

  • Sicherlich wird das heute eine sehr schwere Partie nach der EL Woche. Aber aussichtslos würde ich es nun nicht einstufen wollen. Man kann von den EL Doppelspieltagen halten, was man möchte, aber wenigstens wird an diesen Spieltagen versucht, die Strecken der EL Teilnehmer möglichst gering zu halten und so ist die Strecke Mailand - München wohl noch ganz passabel. Bamberg wird heute nicht durch Schönspielerei eine Chance bekommen, sondern in meinen Augen dadurch, dass man versucht, seine Konzentr…

  • Nach einer Runde Schlaf, dann bisschen ausführlicher noch meine Gedanken zum Spiel: Insgesamt war es, wie ich bereits erwähnte, einer der Siege, die im Gedächtnis bleiben werden. Selten so ein Comeback nach einem desaströsen ersten Viertel gesehen. Insofern einfach mal der Reihe nach. Das erste Viertel startete für Bamberg ja keineswegs schlecht, nach einer Minute Spielzeit waren durch Nikolic und Hickman bereits zwei 3er eingetütet worden. Barcelona erwischt aber zum einen selbst einen offensiv…

  • WTF, Barcelona... WTF Bamberg... Was für ein Comeback nach 26 Punkten zurück. Sowas habe ich zuletzt ebenfalls in Nürnberg gesehen, damals gegen Benetton Treviso, wo man nach der Halbzeit zurückkam. Selten solch ein Comeback-Spiel gesehen... Den Charakter und Kampf kann man der Mannschaft nicht absprechen. Wow... Mehr dazu wohl erst morgen, erstmal ein Bier drauf und sacken lassen

  • Bislang hervorragende kämpferische Leistung im dritten Viertel; zwar nicht alles gold was glänzt, aber das Comeback in Reichweite. Das wäre ein Ding... Bamberg braucht nochmal einen Kraftakt im letzten Viertel, dann kann das etwas werden. Momentum eindeutig auf Bamberger Seite... Daumen drücken!

  • Charakter scheint zu funktionieren. Barca trifft nicht mehr alles, liegt aber auch daran, dass Bamberg bisschen physischer in der Defensive agiert. Offensiv hat man zT bessere Entscheidungen getroffen.Wright findet offensiv ins Spiel, defensiv muss er aber noch zulegen. -12 zur Halbzeit nach einer 26 Punkte Differenze im ersten Viertel, das liest sich zwar nicht gut, aber es gibt eine Möglichkeit in der zweiten Halbzeit. Bei Bamberg fehlt mir immer noch der SF, der auf diesem Niveau konstant agi…

  • Bei Wright wird sich wohl die kommenden Wochen entscheiden, wie er sich entwickeln wird. Ich weiß nicht mehr, wer es war (Edit: es war also @BenBobOmb), der meinte, ersten Spiele mit Instinkt gespielt, die nächsten sollte er sich ins System einfinden, was ihm momentan Schwierigkeiten bereitet. Was mir auffällt, er nimmt teils schlechte Würfe und ist momentan ein kleines schwarzes Loch defensiv, dass die Mannschaft nicht auffangen kann. Zweite Viertel läuft etwas besser, da die Physis bisschen an…

  • Wenn Bamberg nicht den Ar*** hochbekommt, um es mal drastisch zu sagen, dann werden sie heute mehr als nur von Barcelona zerlegt... Charakterfrage...

  • Bei Frankfurt fehlte Morrison verletzt, was ihnen eigentlich große Probleme auf der Position der BigMen hätte einbringen sollen, zumal auch ein Huff jetzt nicht der übermäßig physische Verteidiger für die 4 ist. Bamberg wusste das phasenweise ganz gut auszunutzen, aber WoBo hat heute eine richtig gute Partie gezeigt und den Solo-C mehr als solide gespielt. Das verdient von meiner Seite aus Anerkennung. Man darf aber nicht den Fehler begehen, dass Frankfurt nun nur eine Rumpftruppe hätte, Freuden…

  • Nach etwas längerer Zeit auch mal wieder ein Beitrag von meiner Seite aus zum Spiel. Ich glaube, gestern konnte man sehen, welchen Unterschied es auf europäischer Ebene für Bamberg noch gibt. Das kurze Interview von Melli bringt es eigentlich sehr gut auf den Punkt. Fenerbahce ist der amtierende Champion, hat nach dem Dogus Deal Geld ohne Ende und investieren es eigentlich sehr geschickt in ihren Kader, der auf allen Positionen qualitativ sehr hochwertig besetzt ist. Bamberg hat phasenweise gut …

  • Die momentane Strategie des Vereins verstehe ich nicht so wirklich. Erst dieses eher unprofessionelle Verhalten in den ersten Stunden mit der News auf der eigenen Homepage, Dementi hier, kein Dementi da und nun mit zwei Interviews (Radio Bamberg und auf der eigenen Homepage), die in manchen Passagen seltsam wirken. Die Namensänderung ist die einige Möglichkeit sich der Metropolregion zu öffnen? Mal davon abgesehen, dass Beyer wohl nicht verstanden hat, um was es den Fans geht, nämlich nicht um e…

  • Ich bin nach den ganzen Beiträgen und Berichten ein klein wenig verwirrt. In der ersten PN steht, es ist geplant, eine Namensänderung in Brose Metros durchzuführen. Dann kommt die Berichtigung von @ThoVo, dass es sich lediglich um einen Projektnamen handelt und nun heißt es, dass der Name doch kommen soll, wenn das Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann. Sorry, aber "unprofessioneller" geht es in meinen Augen kaum. Natürlich, Berichterstattung ist Berichterstattung, aber Brose und Brose Bambe…

  • Steht doch auch schon offiziell auf der Internetseite von Brose Bamberg Also langsam aber sicher wird es echt ein wenig lächerlich. Der Gedanke, dass die Metropolregion erschlossen werden muss, ist ja nicht von der Hand zu weisen. Das Wachstum und die Möglichkeiten wird man in Zukunft benötigen, wenn man weiterhin in Deutschland an der Spitze bleiben möchte, als auch, wenn man in Europa weiterhin dabei sein möchte und eventuell mal ein Wörtchen mitreden will. Brose Metros hat für mich als Exil-B…

  • Insgesamt ein wirklich schön zu lesender Artikel, der Stärken wie Schwächen gut beleuchtet. Was ich ein wenig schade fand, dass die "Entwicklungsmöglichkeiten" eher unter den Teppich gekehrt wurden sind. Nur im letzten Absatz wird erwähnt, dass auf Weißenböck einiges an Arbeit zukommen wird, um den Wurf von Mitrovic zu verbessern. Aber gut, was mich auch ein wenig stört: Mitrovic wird mit einem Melli verglichen, der in der letzten Saison seine beste Saison im Bamberger Trikot gespielt hat. Daher…

  • @And_1 Punkte brauchen wir nicht vergeben Wir diskutieren hier doch nur über unser liebsten Hobby. Und ich wiederhole mich da, glaube ich, aber jeder definiert ja auch dominieren anders und ganz schlecht hat Bamberg eigentlich nie ausgesehen. Phasenweise gegen bestimmte Spieler ja, aber da kommt auch oft mal ein wenig Tagesform mit dazu, die man so nicht quantifizieren kann usw. Insofern wollte ich mit meiner Aussage gar nicht irgendeine andere Aussage widerlegen, sondern nur "erweitern" Und sic…

  • Mal davon abgesehen, dass ich auch jemand bin, der den fließenden Übergang von Positionen bevorzugt und natürlich auch weiß, dass Trinchieri gerne mit beweglichen Spielern im Frontcourt unterwegs ist und dazu so weit es geht, viel switchen lässt dadurch, kann ich mich in der letzten EL Saison schon an manchen Spieler erinnern, der uns in meinen Augen arge Probleme bereitet hat, die Frage hierbei ist natürlich: Was bedeutet "dominieren". Bedeutet es, ein Spieler kann walten wie er möchte und scor…

  • Zitat von Bamberg Freak: „Heißt das wir haben jetzt drei Leute für diese Position? Die Twittermeldung gibt dazu leider nichts her. “ Idbihi soll meines Wissens den Jugendbereich übernehmen, das wurde damals aus einem Telekom Podcast klar bei dem Rolf Beyer per Telefon zugestellt war. Ich denke, dass Rutkauskas wohl als 1. Sportdirektor dienen wird und Scepanovic wohl anscheinend eine Art Bindeglied zwischen Trainergespann und Sportdirektor wird. Ich finde die Doppelbesetzung gut, so hat man sowo…

  • Miller würde ich jetzt nicht als den Königstransfer allein bezeichnen. Ich finde, dass die Combo Hackett & Miller dies darstellt, denn auch ein fitter Hackett ist ein verdammt starker Spieler, der uns auch defensiv auf den Guardpositionen unheimlich stabilisieren kann, der kann eine richtige Klette sein. Ich weiß, Transfers sind abgeschlossen, aber ich geh nochmal kurz in die zurückliegende Gerüchteliste: Wenn man nun noch statt eines Hickman es geschafft hätte einen Weems für die 2 zu verpflich…

  • Würde ich an der einzelnen Verpflichtung nicht so festmachen wollen @Dunkmonster. Wer Causeur einen höheren Vertrag bietet als es Madrid tat 900.000 / Saison, der braucht da jetzt nicht kommen und den Etatvergleich auspacken. Es wird einfach so sein, dass beide Teams einen sehr hohen Etat haben in der Liga und das ist auch gut so, wer am Ende die Million mehr oder weniger hat, ist Erbsenzählerei und wird man wohl erst im Nachgang bei den Bilanzen erfahren irgendwann im nächsten oder übernächsten…