Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • also wir die letzten jahre in der kuhberghalle gespielt haben, waren wir auch nicht ganz straffrei. kein reines basketballparkett, keine standkörbe, nur an drei seiten zuschauer, keine raum für pressekonferenz...

  • Zitat von Basketball4Life: „Wollte nur sachlich meine subjektive Meinung ein wenig zu recht rücken “ fyp ansonsten bin ich ganz beim papa. wieso wird immerimmerimmer über etats geredet? im endeffekt weiß mans doch sowieso nicht, oder erst zwei jahre später über den bundesanzeiger. und dann nicht mal genau auf den spieleretat bezogen. so ne mistdiskussion gibts nur bei basketball. beim fußball wird vll. proletenhaft über hoffenheim und rb leipzig hergezogen, aber da wird nicht über etats gemutmaß…

  • Zitat von Mr_T: „Zitat von Satchmo: „Ok, also wenn TS so offen vom großen Umbruch redet, werden wir wohl leider wenige bis gar keine Verlängerungen erleben... “ Wenn Herr TS nicht zumindest bei Rubit und Hobbs alles Menschenmögliche versucht, um die Verträge zu verlängern, macht er m.E. einen großen Fehler. Ich hatte mich schon vor Monaten über seine Aussage in einer OrangeZone gewundert, wonach Kontinuität als Erfolgsfaktor überschätzt werde. Trifft in meinen Augen nicht zu. 1. Es ist ein unsch…

  • Zitat von Zar: „Würde man bei dem Gedankenspiel Ohlbrecht / Vougioukas auf Center sich nicht der Gefahr aussetzen, eher "unflexibel" zu sein? “ wenn du ohlbrecht, morgan, butler und rubit hast, dann können drei davon auf pf und vier c spielen. gerade in den playoffs war rubit schon fast der bessere morgan. ich sehe nicht, wo man an flexibilität einbüßt. im gegenteil, man hätte offensiv zwei echte pick&roll monster oder eher klein und wendig. genauso defensiv...

  • ich bin für: günther/ akpinar/ pongo prather/ sutton/ krämer braun/ ferner/ butler/ rubit/ rohwer ohlbrecht/ vogioukas

  • Zitat von basti: „ Die Schiris aus meiner Sicht ok. Qvale/Tadda - da kann kein Offense geben da die Aktion im kleinen Halbkreis statt fand. “ ich fand die schiris auch in ordnung. allerdings stimmt deine analyse trotzdem nicht, weil sich das offense-foul nur aufhebt, wenn der angreifer im sprung ist und das war er nicht

  • @ der wahre tut so wie du hier schreibst, hättest du wahrscheinlich schon zur halbzeit die halle verlassen

  • sehe ich nicht so @Satchmo genau die drei genannten von dir haben dieses potential in dieser saison schon mehrfach gezeigt. einige spiele wurden so in der endphase des spieles gewonnen. hat halt nur jetzt nicht funktioniert. als alle ne ganze halbzeit lanng im kollektiven schlaf waren

  • Zitat von INTER: „ich schreibe hier nicht oft, aber wenn dann, wenn es schlecht läuft und nie wenn es gut läuft “ fixed your post

  • geb ich dir recht. aber der spieler sucht sich doch nicht die spiele raus. er weiß, dass er im letzten spiel gut getroffen hat. jedenfalls besser als die spiele zuvor. "jetzt bin ich angekommen" wird er sich gedacht haben. "jetzt kann ich dem team helfen", etc. heute denkt er sicher anders, aber für die 0/5 war er sicherlich noch willig gas zu geben.

  • CP wirft im 5. Spiel gegen Lubu 3 von 6, also 50%. sehr ordentlich. Gegen Oldenburg wirft er 0 von 5. Zeig mir einen einzigen Spieler, der nach zwei oder drei Würfen, die er nicht trifft, plötzlich aufhört zu werfen. Vor allem wenn er im Spiel davor 50% trifft. 0/5 sieht halt Scheiße aus. aber eben erst nach 5 Würfen und nicht vor den 5 Würfen. Und ich wette, wenn er den schön herausgespielten Dreier aus der Ecke nicht nimmt, kriegt er nen Einlauf von TL.

  • ahso, nur weil wir fans die spannenden spiele am schluss haben wollen, dürfen die schiris einfach nicht unsportlichkeiten von coaches und spielern ahnden (manchmal normal, manchmal ohne einen mm toleranz, aber eben immer noch vertretbar). mensch lokus logus du hast recht, wir alle haben so wenig ahnung vom basketball

  • habt ihr eigentlich selber nie mannschaftssport betrieben? Ich führe mit über 20, weiß, dass ich in drei tagen das nächste schwierige spiel gegen einen ausgeruhten gegner habe. habe spieler in meinen reihen, die angeschlagen sind. habe im spiel den psychologischen vorteil voll auf meiner seite (gegner ohne coach, ohne ihren besten spieler an dem abend), dann machst du unwillkürlich nen halben gang runter. und dann ists halt manchmal scheiße. tl hat sich verspekuliert? kopfschüttel. jeder hat doc…

  • in die Bewertung des Protestes fließt sicherlich die Zeugenaussage vom TK ein. Was hat JP und wie zu ihm gesagt.

  • Zitat von R-Erich: „@fox40 Ich habe mir gestern bei Telekom nur die 2. HZ angeschaut. Laut BBL-Ticker bekam Ulm in HZ 1 23 Freiwürfe zugesprochen, bei Lubu waren es 4 (in Worten VIER). Jetzt schrieben hier auch verschiedene User, dass die Refs diesen "Schiefstand" in HZ 2 ausgeglichen hätten; mit Verlaub, das konnten die Herren nicht mehr schaffen. Der Ticker sagt mir nach Spielend folgendes: 37 Freiwürfe für Ulm, 10 für Lubu. Normalerweise bedeutet das für mich, dass Ulm überhaupt keine Defense…

  • jetzt wirds interessant: in "deiner" Spielordnung steht im §1, dass die Spielordnung NICHT für die Bundesliga gelte. in der Auschreibung zur easycredit-bbl-dm 2016/17 steht, dass nach den offiziellen FIBA-Regeln gespielt wird. lade ich die down bei der FIBA -ich gehe davon aus, dass es die neuesten sind- ist "meine" version dokumentiert

  • okay, wusste nicht, dass sich fiba und dbb regeln unterscheiden in der hinsicht. ich hab bei fiba nachgeschaut hmm hab jetzt in meinem deutschen regelheft von 2008 nachgeschaut und da steht das gleiche drin wie bei fiba. was hast du denn für ne quelle?

  • habs jetzt nochmal im regelheft nachgelesen: protest kann nur der teamcaptain einlegen und zwar nach ende des spieles muss er diesen dann unterschreiben. ob er während des spieles oder in der halbzeit das beim protokollführer anmelden kann, weiß ich nicht genau. steht aber so nicht in den regeln. jedenfalls hat patrick in seiner auszeit überhaupt kein recht dazu protest einzulegen. in so fern war das zweite t völlig berechtigt (zudem es für mich nicht wie ein offizieller protest ausgesehen hat, …

  • so hab mir mal die szenen mit jp angeschaut bei telekombasketball und vermixe meine eindrücke aus der halle und vom screen. jp wird zuallererst von benjamin barth deutlich in seine zone gestellt und ihm klargemacht, dass er da bleiben soll. später meckert jp und bekommt ein t dafür. und wird wieder in seine zone gestellt. kaum drin, kommt er schon wieder raus, geht zum tk und beschwert sich. das ist KEIN offizieller protest. den kann ER als coach sowieso nicht einlegen, das muss der teamcaptain …